Klicken Sie in der Kursansicht oben auf das Plus in der Kachel.


Es öffnet sich eine Eingabemaske, über die Sie in 3 Schritten Ihren Kurs erstellen können.


Schritt 1: Beschreibung

  • Geben Sie Ihrem Kurs einen Namen (Kurstitel) 
  • Optional: Geben Sie Ihrem Kurs einen kurzen Kurs-Teaser. Der Teaser erscheint auf der Kurskachel in der Kursübersicht im Startmenü. (max. 80 Zeichen)
  • Optional: Beschreiben Sie den Kurs in wenigen Sätzen. Die Kursbeschreibung wird im aufgeklappten Kursmenü angezeigt. (max. 200 Zeichen)
  • Optional: Wählen Sie eine Kursfarbe aus der Farbpalette aus. (Die Standardfarbe ist Grau.)
  • Optional: Wählen Sie, falls gewünscht, eine Co-Leitung für Ihren Kurs aus Ihrem Kollegium aus.
  • Klicken Sie danach auf Weiter.



Schritt 2: Lerninhalt

  • Zu Beginn sehen Sie in der scrollbaren Liste alle für Sie lizenzierte Lerneinheiten. Reduzieren Sie zunächst die Auswahl über ein oder mehrere Filter. Einen Filter können Sie dabei mehrfach verwenden, also nach und nach über die Dropdown-Listen mehrere Kriterien auswählen.           

Folgende Filter stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Produkte: Enthält alle für Sie lizenzierte Produkte, im Screenshot-Beispiel sind HKB C (EFZ) und CASE:LAB ausgewählt.
  • Bildungsstufe: Wählen Sie aus, ob Sie die Inhalte für Kaufleute EFZ, BM oder EBA zusammenstellen möchten.
  • Jahre: Die Inhalte eines HKBs können Sie auf das gewünschte Lehrjahr des Lehrplans EFZ reduzieren.
  • Lernfeld: Die Inhalte lassen sich auch nach den gewünschten Lernfeldern filtern. 
  • Handlungskompetenz: Wählen Sie aus der Tabelle eine gewünschte Handlungskompetenz aus.
  • Leistungsziel: Die Lerninhalte lassen sich auch nach den Leistungszielen filtern.
  • Didaktisches Element: Entscheiden Sie, ob Sie nur bestimmte Elemente wie z. B. Wissen und Storys verwenden möchten, Warm-up und Wissens-Check aber nicht.
  • Prüfungsmethoden: Selektieren Sie hier für CASE:LAB nach den offiziellen QV-Prüfungsmethoden wie z. B. Critical Incident oder Geleitete Fallarbeit.  


Nun legen Sie über die Auswahlliste den Inhalt Ihres Kurses fest.

  • Möchten Sie alle Lerneinheiten der Auswahlliste in Ihren Kurs übernehmen, geht das mit einem Klick über Alles auswählen (1)
  • Einzelne Lerneinheiten wählen Sie mit Klick auf das Kästchen links vom Titel der Lerneinheit aus (2)
  • Falls Sie nur Teile aus einer Lerneinheit benötigen, klappen Sie die Lerneinheit mit dem Pfeil rechts auf (3)  und wählen dann die einzelnen Seiten an- bzw. ab (4).
  • Möchten Sie sich noch einmal vergewissern, welchen konkreten Inhalt die einzelnen Seiten haben, klicken Sie auf das Auge rechts, um die Seite in einem neuen Tab zu öffnen (5).

  • Kontrollieren Sie in der Liste Ihre Auswahl unten, ob die zusammengestellten Inhalte so für Sie stimmen, und entfernen Sie ggfs. Seiten oder Lerneinheiten durch Klick auf das x.

  • Entscheiden Sie zuletzt, ob die Lösungen für Ihre Lernenden sichtbar sein sollen oder nicht (1).
  • Klicken Sie auf Weiter, wenn Sie mit der Zusammenstellung des Inhalts fertig sind, oder speichern Sie Ihren Kurs, falls Sie noch keine Teilnehmenden (Lernende) hinzufügen möchten (2).


Schritt 3: Teilnehmende (optional)

Wählen Sie alle Lernenden aus, die Sie dem Kurs hinzufügen möchten. 

  • Möchten Sie einzelne Teilnehmende hinzufügen, tippen Sie den gesuchten Personennamen in das Suchfeld Teilnehmende filtern.
  • Möchten Sie ganze Klassen hinzufügen, tippen Sie die gesuchte Klassennamen in das Suchfeld Teilnehmende filtern (2). Sie können jedoch nur dann nach Klassen filtern, wenn Ihr Administrator die Lernenden inklusive ihrer Klassenzugehörigkeit angelegt hat. Klicken Sie anschliessend auf Alle übernehmen (2).

Klicken Sie abschliessend auf Kurs speichern.